Fahrerlaubnis - Verlust oder Diebstahl


Hier empfehlen wir Ihnen ca. 14 Tage zu warten, bis Sie die Dokumente neu beantragen. Es kommt häufig vor, dass Dokumente wieder aufgefunden werden.

Bei Diebstahl ist eine entsprechende Anzeige bei Ihrer zuständigen Polizeidienststelle zu veranlassen.

Für die Antragstellung benötigen wir folgende Unterlagen:

- Personalausweis

- 1 biometrisches Lichtbild (35 x 45 mm)

- Diebstahlsanzeige der Polizei bzw. Versicherung an Eides statt (bei Verlust - wird im Bürgerbüro abgenommen)

- Auszug aus der Führerscheinkartei der Gemeinde, die den letzten Führerschein ausgestellt hat (s. Formularservice)

- Gebühr: 30,- € (Ersatzführerschein) + 30,70 € (Versicherung an Eides statt)

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 Wochen.

Wenn Sie eine vorläufige Fahrberechtigung benötigen, so wird diese sofort bei Antragstellung ausgestellt.

Sie erhalten sie gegen eine Gebühr von 8,70 €.

Diese vorl. Fahrberechtigung ist allerdings nur in Deutschland gültig. Es gibt leider keine Möglichkeit Ihnen das Fahren während dieser Zeit im Ausland zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei jeder Antragstellung persönlich bei Ihrem Bürgerbüro zu den angegebenen Öffnungszeiten erscheinen müssen!

Ihre Ansprechpartner:

Bürgerbüro

0.08 Saarbrücker Str. 35

06806 911-191/194/195
 E-Mail

J. Kläs

Bürgerbüro 0.08

06806 911 194
 E-Mail