Im Notfall

Eine Notfallsituation ist niemandem zu wünschen. Deshalb wird eine solche Situation oft verdrängt und so vergeht oft kostbare Zeit,  bis die richtigen Ansprechpartner im Notfall gefunden sind. Hier finden Sie die wichtigsten Telefonnummern für den medizinischen Notfall.

Damit im Notfall alles schnell geht, sollte jeder Erwachsene die wichtigsten Telefonnummern parat haben und die Grundregeln bei Unfällen kennen: Das richtige Verhalten am Telefon kann dabei wertvolle Zeit sparen.

Merken Sie sich für den Notfall die "fünf W´s":

WerWer ruft an? 
WoGeben Sie Ihren Namen und die genaue Anschrift an.
WasWas ist passiert? Beschreiben Sie in knappen Worten den Unfall.
Wie viele Wie viele Verletzte? Nennen Sie bei Kindern auch unbedingt das Alter.
Welche VerletzungBeschreiben Sie nach Ihrer Beobachtung die Schwere der Verletzung – zum Beispiel: Kind atmet nicht, hat sich am ganzen Körper verbrüht, Stromschlag, Sturz mit Arm- oder Beinbruch, der Knochen durchsticht die Haut und so weiter.

Rufnummern:

POLIZEI:110 
oder für den Bereich Köllertal 06806-9100
FEUERWEHR UND RETTUNGSDIENSTE:112
MEDIZINISCHE NOTFÄLLE
(im Regionalverband Saarbrücken)
1 92 22
(von Mobiltelefonen 0681 - 1 92 22)
GIFTZENTRALE:(06841) 1 92 40

Wo lande ich jeweils, wenn ich die Notrufnummern wähle?

Wer die 110 anruft, kommt immer bei der Führungs- und Lagezentrale des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken raus. 

Bei der 19 222 erreicht man die Rettungsleitstelle auf dem Winterberg, die den Einsatz von Rettungs- und Krankentransporten, des Notarztdienstes und des Rettungshubschraubers steuert.
 

Regionalverband Saarbrücken

Wer über einen klassischen Telefonanschluss die 112 wählt, gelangt zur Berufsfeuerwehr. Im Brandfall alarmiert diese die jeweilige Feuerwehr vor Ort, bei einem medizinischen Notfall stellt sie den Anruf auf den Winterberg durch.