In der Gemeinde Heusweiler ist ein positiver Fall der Krankheit Tularämie, auch Hasenpest genannt, aufgetreten.

Diese Krankheit befällt in erster Linie Feldhasen und Wildkaninchen. Kann jedoch auch auf andere Tiere und in seltenen Fällen auf Menschen übertreten. (2019 sind deutschlandweit 72 Hasenpest Erkrankungen bei Menschen diagnostiziert worden.)

Dies geschieht in erster Linie durch den direkten Kontakt wie das Anfassen eines kranken/verendeten Tieres oder dessen Ausscheidungen. Da die Tiere auf Grund von krankheitsbedingter Schwäche ihren Fluchttrieb verlieren, sind diese auch für Hunde und Menschen ergreifbar.

- Sollten Sie einen Feldhasen oder Wildkaninchen finden, fassen Sie dies nicht an! Verständigen Sie umgehend die Polizei. 

- Achten Sie auf Ihre Hunde, da diese die erkrankten Tiere vor allem im hohen Gras oder Sträuchern wittern und ergreifen können.

- Reden Sie mit Ihren Kindern, dass diese keine Wildtiere anfassen oder mit nach Hause bringen.

 

 Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Landesamt für Verbraucherschutz:

https://www.saarland.de/lav/DE/aktuelles/aktuelle-meldungen/aktuelle-meldungen-einzeln/Tularaemie.html